Spielstätte des Hamburger SV, die HSH Nordbank Arena – früher bekannt als das Volksparkstadion oder AOL Arena       
Hamburger SV
Voller Name Hamburger Sport-Verein e.V.
Spitzname(n) Rothosen
Urgestein
Bundesliga-Dino
Gegründet (29. September 1887)
2. Juni 1919
Stadion HSH Nordbank Arena
Plätze 57.000
Präsident Bernd Hoffmann
Trainer Huub Stevens
Homepage www.hsv.de
Liga Fußball-Bundesliga
2006/07 7. Platz
 
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
Heim
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
 
Trikotfarben
Auswärts


Spieler des HSV im Alternativ-Trikot 2004/2005


Aktueller Kader

 Spielstätte des Hamburger SV, die HSH Nordbank Arena – früher bekannt als das Volksparkstadion oder AOL Arena
Spieler des HSV im Alternativ-Trikot 2004/2005
Name Trikot Nationalität
Torwart
Frank Rost 1 Deutscher
Wolfgang Hesl 12 Deutscher
Raphael Wolf 29 Deutscher
Abwehr
Juan Pablo Sorín 2 Argentinier
Thimothée Atouba 3 Kameruner
Bastian Reinhardt 4 Deutscher
Joris Mathijsen 5 Niederländer
Vadis Odjidja-Ofoe 6 Belgier
Vincent Kompany 10 Belgier
Jérôme Boateng 19 Deutscher
Guy Demel 20 Ivorer
Mišo Brečko 24 Slowenien
Volker Schmidt 26 Deutschland
Mittelfeld
Nigel de Jong 8 Niederländer
Mario Fillinger 13 Deutscher
David Jarolím 14 Tscheche
Piotr Trochowski 15 Deutscher
Anton Puzila 16 Weißrusse
Romeo Castelen 18 Niederländer
Rafael van der Vaart Kapitän der Mannschaft 23 Niederländer
Otto Addo 28 Ghanaer
Collin Benjamin 30 Namibier
Timo Kunert 31 Deutscher
Änis Ben-Hatira 32 Deutscher
Sidney Sam 34 Deutscher
Angriff
Mohamed Zidan 7 Ägypter
Paolo Guerrero 9 Peruaner
Ivica Olić 11 Kroate
Macauley Chrisantus 17 Nigerianer
Maxim Choupo-Moting 22 Deutscher


GRÜNDÜNGSGESCHICHTE

Der Hamburger SV selbst nennt offiziell den 29. September 1887 als sein Gründungsdatum. Jedoch fand die eigentliche Gründung des HSV erst am 2. Juni 1919 statt.[1] An diesem Tag kam es zum Zusammenschluss der drei Vereine „SC Germania von 1887“, „Hamburger FC 1888“ des Wilhelm-Gymnasiums – welcher sich seit dem 26. Februar 1914 „Hamburger SV 1888“ nannte – und „FC Falke 1906“ aus Eppendorf.

Demzufolge ist der 29. September 1887 eigentlich das Gründungsdatum des ältesten Vorgängervereins „SC Germania von 1887“, welcher an dem genannten Datum aus einem Zusammenschluss des „Hohenfelder Sportclubs“ und des „Wandsbek-Marienthaler Sportclubs“ entstand. Trotzdem wird in der Vereinssatzung des HSV dieses Datum als Gründungstag angegeben. Daher ist der HSV, gemessen an der Dauer des Spielbetriebs und unter Einbeziehung seiner Vorgängervereine, einer der ältesten deutschen Fußballvereine.

Der 1919 neu gegründete Verein nannte sich zunächst„Hamburg 88-Germania-Falken“. Daraus wurde wenig später der „Hamburger Sportverein“. Zu den Vereinsfarben wurden zu Ehren der Stadt Hamburg die Hansefarben rot und weiß bestimmt. Blau und schwarz, die Farben des „SC Germania“ wurden diesem zu Ehren in das Vereinswappen übernommen. Die Raute ist einem oft verwendeten Symbol der Hamburger Handelsschifffahrt entliehen.

Der Hamburger SV 1888 hatte kurz vor der Fusion der drei Vereine als Teil der Kriegsvereinigung Victoria-Hamburg 88, die mit dem SC Victoria Hamburg vom 27. Juli 1918 bis 1. Juni 1919 bestand, erstmals die norddeutsche Meisterschaft gewinnen können.


Quelle: Wikipedia

 

 



latest update: 18.08.2008,02:54
 
2400 Besucher (5669 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=